Canon Graphic Arts Award

Canon Graphic Arts Award

Bereits zum vierten Mal wurde der Canon Graphic Arts Award als nationaler Wettbewerb durchgeführt. Und zwar gemeinsam mit der Fachzeitschrift Publisher und einer Schweizer Schule für Gestaltung. Die Absolventen erhalten eine Konzept- und Gestaltungsaufgabe und der Gewinner schafft es auf das Cover des Publishers.

Als führendes Unternehmen im Bereich Druck, Crossmedia und E-Commerce, engagiert sich Canon mit dem Canon Graphic Arts Award für die Aus- und Weiterbildung in der graphischen Industrie. Künftige Berufseinsteiger und Fachleute erhalten so die Möglichkeit, ihr Wissen und ihre Kreativität einem grösseren Publikum vorzustellen.

Das Thema heisst «Original Digital»

Unterthema «Zeit»

Für die diesjährige, vierte Durchführung des Wettbewerbs konnte die Schule für Gestaltung Basel gewonnen werden.

Die Studenten HF Kommunikationsdesign, SfG Basel mit Vertiefungsrichtung Visuelle Gestaltung setzen sich mit dem Thema «Original Digital» und dem Unterthema «Zeit» auseinander und setzten dieses um. Dahinter steht die Idee, dass es der Digitaldruck ermöglicht, bei einer Auflage von 8000 Magazinen jedes einzelne Exemplar mit einem eigenen Cover zu versehen. So wird jedes Exemplar zum Unikat. Dies kann z.B. mittels Animation/Film (Metamorphose, Prozess, Geschichtsverlauf sprachlich/visuell, Raster-/Farb-Veränderungen etc.) entstehen. Die Aufgabe ist die Gestaltung der Titelseite des Publisher Magazins.

Die Jury, bestehend aus Vertretern der Schule für Gestaltung Basel, der Publisher Redaktion und Canon, beurteilte die eingereichten Arbeiten. Der Gewinner/-in wurde am 15. November 2018 ausgezeichnet. Die Arbeit wurde als Umschlag des Publisher 6-18 publiziert, der am 12. Dezember 2018 erschien. Alle Arbeiten wurden am Tag der offenen Tür an der Schule für Gestaltung Basel ausgestellt.

Die Umschlagseite dieser Ausgabe wurde auf einem leistungsstarken Rollen-Inkjetdrucker Océ ProStream 1000 produziert. Auch der gesamte Inhalt dieser Ausgabe wurde auf diesem System produziert.